[gc] [tt]
Login
Sitemap Guestbook Mailform
Kai Fett says: schnisM!
Location: schnisM.net > Kai Fett > Steckbrief

Steckbrief

Tjaja, dank des grossen schnisM-Breakdowns istauch der tolle, bunte, multimediale, interaktive Kai-Fett-Steckbrief in den Tiefen meines Kellers verschwunden.

Darum folgen jetzt einfach nur ein paar schnöde Hardfacts von mir, in Form eines Selbstinterviews. Also eineSeite wie jede andere der unzählbaren Wer-Ist-Heinz-Mueller-Seiten...

Wie ist Dein echter Name?! Tja, ich bin wirklich Kai Fett, kein Pseudonym, kein Zweitidentitaet, nix
Gibts ein paar technische Eckdaten? Klar.
Größe: 195cm
Gewicht: um die 32.000 Feinunzen.
IQ: Blond und blauäugig.
Und wie sieht Dein Leidensweg bisher so aus? Zuerst mal habe ich mein Abi gemacht, LK M/Ph, dann meinen Zivildienst als Bettenschieber und Kinder-Transporter-Fahrer im Klinikum Barmen.

Danach habe ich angefangen, Elektrotechnik an der BUGH zu studieren, wobei ich aber relativ kläglich scheiterte. Wärendmeines Studiums habe ich ein paar Bekannten geholfen, einen ISP aufzubauenund zu betreiben, hat zwar nicht das große Geld, dafür aber viel Spaß undviel Linux-Know-How gebracht.

Tja, als das mit der Uni nix werden wollte, habe ich relativkurzentschlossen abgebrochen und habe ein dreiviertel Jahr bei derDüsseldorfer Deutschland-Niderlassung der icl gearbeitet, für die ich imBayer-Pharma-Forschungszentrum Client-Support gemachthabe. Zwar kein spannender Job, aber extrem interessante Randbedingungen:Ein geniales Kollegen-Team, interessante Einblicke in die Pharma-Forschung(Gentechnik-Labore, Virologie etcpp), und GELD.

Dann habe ich noch meine Ausbildung zum Informatik-Kaufmann bei Vaillant gemacht, die IMHO eine extrem gute Ausbildung bieten. Es wurde viel Geld und Mühe in unsere Weiterbildung gesteckt, man ging vonSchulung zu Schulung, und es gab viele Angebote zur Weiterbildung auchausserhalb, z.B. an der VWA Essen etc.

Im Augenblick bin ich bei Vaillant als Consultant für Customer Management, ein sehr spannender Job, dem ich demnächst bestimmt mal eine eigene Seite widme.

Ausserdem mache ich seit 2004 ein berufsbegleitendes Studium an der FHDW in Bergisch Gladbach.